Giro di passione

Schmocker Sanitär hat am 9. Oktober eingeladen zu einem „Giro di Passione“. Dieser fand in Anwesenheit der Familie Schmocker und dem ehemaligen Radprofi Marcel Wyss statt. Marcel zeigte in einem Vortrag in eindrücklicher Weise, wie sich ein Leben als Radprofi gestaltet, wie es ist, an einer Tour de France mitzumachen oder wie die Arbeit in einem Radteam funktioniert. Kulinarisch wurden die Gäste (Kunden und Velofreunde) verwöhnt.

 

 

20 Jahre Jubiläum: Tag der offenen Türen

20 Jahre Schmocker Sanitär • Heizung • Solaranlagen

20 Jahre zumstein elektro

Boden-Wandbeläge Schenk

35 Jahre naturdrogerie metzger

burgfeldbistro


Wir sind seit 20 Jahren für Sie da. Kommen Sie an unseren Firmenevent und informieren Sie sich über die neusten Trends zur eigenen Wohlfühloase, über Energie und effiziente Heizsysteme und über Thermische Solaranlagen. Profitieren Sie von unserem Dusch-WC-Jubiläumsangebot.

Jetzt den Flyer anklicken und das Datum reservieren (8./9. Juni 2018).

Flyer Tag der offenen Tueren (pdf)

Herbstausstellung 2016

Im Elite Autocenter in Wilderswil fand eine aussergewöhnliche Ausstellung statt. Die Auto-Profis spannten mit den Sanitär-Profis von Schmocker Sanitär zusammen.

Bericht aus der Jungfrau-Zeitung

 

Beatenberger Gewerbeausstellung 2009

Eröffnung der Bad- und Heizungsausstellung 2008

>Bericht aus der Jungfrauzeitung (pdf)

Ruedi Schmocker wünschte sich zum zehnjährigen Jubiläum von „Schmocker Sanitär- Heizung- Solarenergie“ eine Werkstatt mit Ausstellungsraum im Dorfzentrum. Nachdem er aus den alten Räumlichkeiten neben dem Jungfraublick in den ehemaligen Sportladen vis-à-vis Tourismusbüro umgezogen ist, ist sein Wunsch in Erfüllung gegangen.

Ruedis Idee ist, dass jemand, der einen Badumbau oder -neubau plant, in Beatenberg im Ausstellungsraum alles findet, was benötigt wird. Gezeigt werden Sprudelbäder, Dampfduschen, begehbare, barrierefreie Duschen und Duschsysteme. Ebenso können Armaturen und Apparate individuell vom kostengünstigen bis zum gehobenen Standard vor Ort zusammengestellt werden. Sparsame, effiziente und umweltverträgliche Heizungssysteme inklusive Solarkollektoren werden auch ausgestellt und angeboten.

Der Wunsch von der Ausstellung ging noch einen Schritt weiter. Die Küffer Platten GmbH, mit der Ruedi Schmocker oft zusammen arbeitet, zeigt eine breite Palette von keramischen Wand- und Bodenbelägen. So entstand ein sinnvolles Doppelpack. Die Küffer Platten GmbH ist in Beatenberg die einzige Plattenlegerfirma. Beide Firmen arbeiten gerne mit dem einheimischen Gewerbe zusammen.

Im Verlauf des Jahres werden verschiedene Anlässe und Veranstaltungen im Ausstellungsraum stattfinden. Beabsichtigt sind unter anderem: Solartag, Heiztag, Infotag für die Pflege von Armaturen und Badeeinrichtungen wie auch von Keramikplatten (Putzmittel).

Weil Ruedi Küffers Frau Rösli im Büro mithilft und sein Sohn Stefan nun auch eidgenössisch diplomierter Plattenlegerchef ist, hat er vermehrt Zeit, sich der künstlerischen Gestaltung zu widmen und aus Plattensplittern ein Sujet nach Wunsch der Kunden auf die Wände zu zaubern. Wenn jemand möchte, kann er auch Eiger, Mönch und Jungfrau auf seiner Badezimmerwand haben.

Als Einmannbetrieb im April 1998 gestartet beschäftigen Ruedi und Marina Schmocker heute nebst einer Aushilfe zwei Mitarbeiter und den Lehrling Matthias Burkhard. Ruedi Schmocker zum Schluss: „Wir danken der Bevölkerung für das Vertrauen in unseren Betrieb und möchten mit dieser Ausstellung dem Ladensterben entgegenwirken und bekennen uns zum Standort Beatenberg.“

Am 8. und 9. März wurden die Räume offiziell eröffnet. Zu Besuch war auch Vize-Bobweltweister Beat Hefti mit einem Bobsimulator.

bob eroeffnung schaufenster

Die erste Hausmesse 2001

Die Hausmesse war ein Erfolg…

Am 22./23.9.2001 fand die erste Hausmesse der Fam. Schmocker Sanitär-Heizung statt. Rund um das Restaurant Hohwald wurden zahlreiche Exponate der modernen Wasser- und Wärmetechnik ausgestellt und vorgeführt. Die vielen Besucherinnen und Besucher konnten sich umfassend informieren und wurden beim Fachsimpeln im geheizten Festzelt durch Hans-Ruedi und das Brüggli-Team kulinarisch verwöhnt.

messe3

Die Hauptgewinner des Wettbewerbs:

  1. Preis: Handtuchradiator: Maya Gäggeler, Wimmis
  2. Preis: Küchenmischer: Susi Dauwalder, Beatenberg
  3. Preis: Viessmann Bob: Heinz Burkhard, Beatenberg

 

Herzliche Gratulation